Tendence bringt Kare zweistelliges Umsatzplus

Das Groß- und Einzelhandelsunternehmen für Möbel und Wohnaccessoires Kare Design erzielte bei der diesjährigen Konsumgütermesse Tendence im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung einen zweistelligen Umsatzzuwachs. Die Hälfte des Umsatzes entfällt dabei auf den Möbelhandel, die andere Hälfte kommt aus dem Export, insbesondere dem europäischen Ausland. Trotz des Wachstums von Online- und Smart-Shopping setzen die Inhaber von Kare Design in ihrem Multi-Channel-Vertriebsmodell weiter auf den stationären Auftritt. Dem entsprechend verzeichnet Kare Design bei den Kunden-Ordern einen hohen Anteil von stationären Händlern.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -