Tvilum steht angeblich kurz vor dem Verkauf

Der dänische Zerlegtmöbelproduzent Tvilum, für den der US-amerikanische Konsumgüterkonzern Masco bereits im Februar 2013 einen Verkaufsprozess eingeleitet hat, soll nach Informationen der dänischen Zeitung „Midtjyllands Avis“ kurz vor dem Verkauf stehen. Eine offizielle Bestätigung von Masco gibt es jedoch noch nicht. Tvilum-Geschäftsführer Peter Arndrup Poulsen wollte sich gegenüber der Zeitung nicht direkt zu den Verkaufsbemühungen äußern, erklärte aber, dass er sehr optimistisch in Bezug auf die Ver-kaufssituation sei und das alles wie geplant verliefe. In der Zwischenmitteilung zum dritten Quartal 2013 nahm Masco auf die Entwicklung bei Tvilum keine Stellung. Der Umsatz im Geschäftsbereich „Cabinets and Related Products“, der ohne Tvilum noch die britische Moores Furniture Group und verschiedene US-amerikanische Küchenhersteller umfasst, ist um 15 % auf 262 Mio US$ gestiegen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -