Villeroy & Boch: Umsatz im Badbereich ist um 6,7 % gestiegen

Im Unternehmensbereich "Bad und Wellness" konnte Villeroy & Boch im ersten Quartal 2011 den Umsatz um 6,7 % auf 120,9 (Jan.-März 2010: 113,4) Mio € ausweiten. Zu dem Umsatzwachstum trugen vor allem überdurchschnittlich gute Geschäfte in Russland (+46,3 %) und den Übersee-Märkten (+27,2 %) bei. In Deutschland nahm der Umsatz um 7,9 % zu. Insgesamt erzielte der Konzern in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres einen Umsatz von 186,2 (177,9) Mio €, was einem Plus von 4,7 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das EBIT verdoppelte sich nahezu auf 7,1 (3,7) Mio € und auch das Vorsteuerergebnis legte auf 4,5 (1,2) Mio € deutlich zu. Das Konzernergebnis belief sich auf 3,1 (0,8) Mio €.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -