Villeroy & Boch: Umsatz mit Badmöbeln um 17 % gesteigert

Der Villeroy & Boch Konzern hat im Jahr 2011 im Unternehmensbereich Bad und Wellness einen Umsatzzuwachs um 3 % auf 462 Mio € erzielt. Alle Produktbereiche haben sich dabei positiv entwickelt. Das nichtkeramische Sortiment erreichte 2011 einen Umsatzanteil von 40 % innerhalb des Geschäftsbereichs. Den höchsten Zuwachs verzeichnete das Produktsegment Badmöbel mit +17 %. Aber auch bei Bade- und Duschwannen konnte Villeroy & Boch Zuwächse verzeichnen. Im Inland ist der Umsatz des Geschäftsbereichs im Vergleich zum Vorjahr um 11 % gestiegen. Im Export entwickelten sich insbesondere China (+64 %), die Ukraine (+54 %) und Russland (+25 %) deutlich besser als im Vorjahr. Aber auch in Belgien (+7 %) und den Niederlanden (+5 %) erwirtschaftete Villeroy & Boch mehr Umsatz.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -