Warendorf arbeitet künftig mit weiteren Designern zusammen

Die Warendorfer Küchen GmbH hat am 7. September eine neue, von dem niederländischen Designer Piet Boon entworfene Produktlinie „Piet Boon Kitchens by Warendorf“ vorgestellt, die in einem neuen Flagship Store in Amsterdam platziert ist. Anlässlich des Launchs seiner Marke „Warendorf“ im September 2009 hatte der Küchenhersteller bereits die Produktlinie „Starck by Warendorf“ von Philippe Starck entwickeln lassen. Nach Angaben von Warendorf-Geschäftsführer Thorsten Prée will das Unternehmen künftig mit weiteren, eher national bekannten Designern zusammenarbeiten. Da das Starck-Design nach Einschätzung Prées sich hauptsächlich für großzügigere Wohnräume eignet und auch polarisiert, werden mit anderen Designern gefälligere Varianten erarbeitet, die sich dezenter in den Wohnraum integrieren. Neben Starck und Boon gibt es Projekte mit Alexis Dornier und Nicola de Ponti.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -