Wellemöbel verlagert Produktion von Paderborn nach Bad Lippspringe

Der Kastenmöbelhersteller Wellemöbel will nach Auskunft von Geschäftsführer Werner Schirmer die Fertigung von seinem Stammsitz Paderborn vollständig an andere Unternehmensstandorte verlagern. Die Produktion von Stauraummöbeln soll künftig in dem unter MF-Bad Lippspringe firmierenden ehemalige Stammschröer-Schlafmöbelwerk stattfinden. Über die künftige Lokalisierung der Babymöbelproduktion sowie den Zeitpunkt der Verlagerung ist laut Schirmer noch nicht endgültig entschieden. In der Produktion in Paderborn sind zurzeit 80 Mitarbeiter beschäftigt, denen neue Arbeitsverträge der MF-Bad Lippspringe unter veränderten Bedingungen angeboten werden. Die ebenfalls in Paderborn angesiedelte Verwaltung und die Logistik sind von der geplanten Produktionsschließung nicht betroffen. Weitere Produktionsstätten hat die Gruppe in Detmold und Alsfeld; insgesamt werden rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt. Im vergangenen Jahr hat Wellemöbel einen Umsatz von rund 120 Mio € erwirtschaftet.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -