Wilkhahn erhält mehrere Aufträge

Der Büromöbelhersteller Wilkhahn konnte bereits zu Jahresbeginn mehrere Projekte gewinnen. So stattet Wilkhahn des Neubau des Umweltministeriums im südafrikanischen Pretoria mit 3.500 Büro- und Besucherstühlen sowie 80 Meeting- und Konferenztischen aus. Zudem werden an die Yale School of Management über 1.700 Bürostühle und eine dreistellige Anzahl von Restaurant-, Besucher- und Stapelstühlen sowie Tischen für den Outdoor-Bereich geliefert. Darüber hinaus hat das Unternehmen mit dem österreichischen Büromöbelhersteller Hali eine Vertriebskooperation für den österreichischen Markt geschlossen und im Zuge derer bereits ein gemeinsames Projekt umsetzen können. 2013 verzeichnete Wilkhahn einen Umsatzrückgang von insgesamt 6 %. In Deutschland konnte der Umsatz etwa auf Vorjahresniveau gehalten werden, während in den südeuropäischen Ländern Umsatzeinbußen verbucht worden sind.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -