Wössner bestellt Junior-Vertriebsleiter

Nach dem Ausscheiden von Andreas Holzäpfel beim Speisezimmerhersteller Wössner hat Oliver Gutekunst Ende August die alleinige Geschäftsführung übernommen. Gutekunst war zusammen mit Holzäpfel im März vergangenen Jahres in die Geschäftsführung berufen worden und hatte seitdem die Bereiche Vertrieb, Marketing und Technik verantwortet, während Holzäpfel für den kaufmännischen Bereich sowie den Einkauf zuständig war. Zu den Gründen des Weggangs von Holzäpfel wollte sich das Unternehmen nicht äußern. Um Gutekunst künftig im Vertrieb zu unterstützen, wurde David Östreich mit Wirkung zum 1. Januar 2015 die neu geschaffene Funktion des Junior-Vertriebsleiters übertragen. Bisher hat Östreich im Außendienst von Wössner das Ruhrgebiet betreut. Sein Vertriebsgebiet wird im kommenden Jahr im Rahmen einer internen Gebietsneustrukturierung auf die vier bestehenden Gebietsverkaufsleiter Franz-Peter Heinze (Ost), Karl-Heinz Niehoff (Nord), Mario Oelschlägel (West) und Hans-Werner Fischer (Baden-Württemberg) sowie auf die sechs bestehenden Handelsagenturen aufgeteilt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -