Steinhoff: Finanzaufsicht hat Strafzahlung reduziert

|
Erschienen in Ausgabe 38/2019

Die südafrikanische Finanzaufsicht FSCA (Financial Sector Conduct Authority) hat gegen die Steinhoff International Holdings N.V., Amsterdam/Niederlande eine Strafe von 53 Mio südafrikanische Rand bzw. umgerechnet rund 3,3 Mio € wegen des Verstoßes gegen das Finanzdienstleistungs- und Kapitalmarktgesetz verhängt. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -