Jysk investiert 200 Mio € in Verteilzentrum in Ungarn

|
Erschienen in Ausgabe 16/2020

Der dänische Jysk-Konzern, Braband, investiert 200 Mio € in ein neues 143.000 m² großes Verteilzentrum in Ungarn. Mit den Bauarbeiten in der rund 30 Kilometer von Budapest entfernten Gemeinde Ecser soll noch im April 2020 begonnen werden. Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2022 geplant. Dann sollen von dort aus ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -