Nobia trennt sich von französischer Kette Hygena

|
Erschienen in Ausgabe 39/2014

Der schwedische Küchenmöbelkonzern Nobia AB, Stockholm, beabsichtigt, seine französische Tochtergesellschaft Hygena Cuisines SAS, Seclin, an die Unternehmensgruppe Fournier S.A., Thônes/Frankreich, zu verkaufen. Dies geht aus einer Pressemitteilung vom 24. September 2014 hervor. Ein entsprechendes ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -