Pfleiderer-Gläubiger sollen auf 40 % der Forderungen verzichten

|
Erschienen in Ausgabe 17/2011

Die von der Pfleiderer AG, Neumarkt, derzeit verhandelte finanzielle Restrukturierung sieht einen Forderungsverzicht der Gläubiger auf Finanzverbindlichkeiten in Höhe von 40 % der in Anspruch genommenen Linien sowie eines Teils der aufgelaufenen Zinsen und Gebühren vor. Dieser Forderungsverzicht bezieht sich nur ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -