|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Beter Bed hat im vierten Quartal wieder Umsatzplus erzielt

24.01.2019 − 

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018 ist der Umsatz der fortgeführten Aktivitäten der niederländischen Beter Bed Holding um 2,2 % auf 101,8 Mio € gestiegen. Inklusive der zum 1. November veräußerten spanischen Vertriebsschiene „El Gigante del Colchón“ hat der Umsatz um 1,8 % auf 103,1 Mio € zugenommen. Das Wachstum ist maßgeblich auf die positive Entwicklung in den Niederlanden (+2,7 %) und Belgien (+42,7 %) zurückzuführen. In beiden Märkten konnte auch flächenbereinigt ein Plus erzielt werden (Niederlande: +8,7 %; Belgien: +4,2 %). In Schweden hat der Umsatz insgesamt zwar um 37,1 % zugelegt, flächenbereinigt musste allerdings ein Rückgang von 9,3 % ausgewiesen werden. Die Umsätze in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wo das Unternehmen mit der Vertriebsschiene „Matratzen Concord“ aktiv ist, haben sich ebenfalls uneinheitlich entwickelt. Während der Umsatz in Deutschland unbereinigt (-2,0 %) und flächenbereinigt (-1,8 %) abgenommen hat, konnte in Österreich sowohl beim Gesamtumsatz (+12,1 %) als auch flächenbereinigt (+10,0 %) ein Zuwachs erreicht werden. In der Schweiz gab es beim Gesamtumsatz ein zweistelliges Plus von 13,8 %; flächenbereinigt wurde der Vorjahreswert knapp um 0,5 % verfehlt.

Für das Gesamtjahr 2018 weist Beter Bed für seine fortgeführten Aktivitäten einen Umsatz in Höhe von 396,3 Mio € aus. Das entspricht einem Rückgang von 3,1 % gegenüber 2017. Inklusive der Aktivitäten in Spanien hat der Konzern ein Minus von 3,3 % auf 402,6 Mio € verzeichnet.

Zusammen mit den am 18. Januar veröffentlichten Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2018 hat Beter Bed auch ein Update hinsichtlich der im Verlauf des vierten Quartals initiierten Restrukturierungsmaßnahmen bekannt gegeben. So konnten unter anderem insgesamt 172 Matratzen Concord-Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wie geplant geschlossen und der Matratzen Concord-Personalbestand um 64 Vollzeitstellen reduziert werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lechner besetzt mehrere Führungspositionen neu

Breitrainer hat BSH-Werksleitung Traunreut übernommen  − vor