|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Blum unterbricht für zwei Wochen Produktion in Österreich

18.03.2020 − 

Der österreichische Beschlägehersteller Blum wird seine Produktion an den österreichischen Standorten vom 23. März bis 5. April ruhen lassen. Nach Unternehmensangaben herrscht in diesen zwei Wochen Minimalbetrieb. In den meisten Bereichen wird die Arbeit niedergelegt. Aufträge werden aber weiter angenommen und lagernde Produkte ausgeliefert. Serviceleistungen sollen auch während der Produktionsruhe erbracht werden. Mit dieser Maßnahme reagiert Blum auf die stark eingebrochene Nachfrage in den weltweit vom Coronavirus betroffenen Märkten. Auch in den USA rechnet Blum künftig mit Auftragsrückgängen.

Zudem befinden sich derzeit rund 300 Mitarbeiter in häuslicher Selbstisolation, die teils behördlich und teils vom Unternehmen angeordnet wurde. Um den zweiwöchigen Zeitraum zu überbrücken, werden Gleitzeit- und Resturlaubskonten der Mitarbeiter belastet. Danach macht das Unternehmen von dem Kurzarbeitsmodell Gebrauch, das die österreichische Regierung angesichts der Corona-Krise ermöglicht hat. Die nun getroffenen Maßnahmen sollen laut Blum dazu beitragen, künftig handlungsfähig zu bleiben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kooperationsvertrag zwischen Homag Group und 3Tec

BSH schließt Geschäftsjahr 2019 mit Umsatzminus ab  − vor