|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

BSH setzt Produktion an verschiedenen Standorten aus

23.03.2020 − 

Der Hausgerätehersteller unterbricht seine Produktion in den europäischen Werken, in der Türkei und Nordamerika für voraussichtlich drei Wochen. Das Unternehmen begründet dieses Vorgehen mit einem starken Nachfrageeinbruch über nahezu alle Absatzmärkte und Produktkategorien hinweg.

In den europäischen BSH-Werken soll die Produktion ab dem 28. März niedergelegt werden, in Nordamerika bereits ab heute. In den türkischen Fabriken will BSH die Fertigung voraussichtlich ab dem 4. April unterbrechen. Trotz der Produktionsunterbrechung sichert das Unternehmen seine Lieferfähigkeit zu.

BSH betreibt insgesamt 40 Fabriken und ist in 50 Ländern vertreten. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 58.000 Mitarbeiter und hat 2019 einen Umsatz von rund 13,2 Mrd € erwirtschaftet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Hisense Gorenje stoppt Produktion in Europa

Empire Office hat Bodenbelagssparte an ACF veräußert  − vor