|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Egger hat Umsatz in allen Divisionen weiter ausgebaut

03.01.2019 − 

Die Egger-Gruppe hat ihren konsolidierten Konzernumsatz in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018/2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 8,2 % auf 1,432 Mrd € gesteigert.

Zu dieser Entwicklung haben alle Divisionen der Egger-Gruppe beigetragen, die mit dem Beginn des laufenden Geschäftsjahrs neu organisiert wurden. Die frühere Division „Building Products“ wurde aufgelöst. Das OSB-Geschäft wird größtenteils dem mit der neuen Struktur regional getrennten dekorativen Bereich zugeordnet, während das über das Sägewerk in Brilon abgedeckte Schnittholzgeschäft dem neugeschaffenen Bereich „Sonstiges“ zugeordnet wurde. Dieser Bereich umfasst zudem Gesellschaften mit Gruppenfunktionen sowie das im September 2017 übernommene Spanplatten- und MDF-Werk Concordia/Argentinien. Mit der erstmalig über das gesamte Halbjahr laufenden Berücksichtigung des argentinischen Werkes ist der unkonsolidierte Bereichsumsatz im Vorjahresvergleich um 62,3 % auf 151,1 Mio € gestiegen.

Das bislang in der Division „Decorative Products“ zusammengefasste Geschäft mit Materialien für den Möbel- und Innenausbau wurde in die drei regionalen Einheiten „Decorative Products Mitte“ (Halbjahresumsatz +2,4 % auf 437,4 Mio €), „Decorative Products West“ (+8,2 % auf 357,0 Mio €) und „Decorative Products Ost“ (+1,7 % auf 428,2 Mio €) aufgeteilt. Kumuliert über die drei regionalen Einheiten ergibt sich eine unkonsolidierte Umsatzsteigerung von 3,8 % auf 1,223 Mrd €. Der unkonsolidierte Umsatz der Division „Flooring Products“ hat sich um 4,7 % auf 225,3 Mio € erhöht.

In Westeuropa mit den Egger-Absatzregionen Nord-West-Europa, Großbritannien/Irland, Süd-West-Europa und Mittel-Süd-Europa hat die Egger-Gruppe insgesamt 848,7 Mio € bzw. 59,8 % des Konzernumsatzes erwirtschaftet. Auf Osteuropa (Zentral- und Osteuropa sowie Russland) entfielen 424,6 Mio € bzw. 30,7 %. Außereuropäische Märkte mit den Absatzregionen Amerika und Übersee steuerten 158,7 Mio € bzw. 9,5 % des Konzernumsatzes bei.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Grass hat neuen Showroom in Moskau eröffnet

Vorstandsbestellung von Dieter wurde vorzeitig verlängert  − vor