|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Emma-Gründer Laarmann wechselt in Advisory Board

03.12.2018 − 

Emma Matratzen-Gründer Max Laarmann hat die Geschäftsführung des Onlinematratzenhändlers verlassen und ist zum 1. Dezember in das Advisory Board der Muttergesellschaft Bettzeit GmbH gewechselt. Die Leitung von Emma wird künftig Bettzeit-Gründer und Geschäftsführer Dr. Dennis Schmoltzi verantworten. Operativ wird er dabei von einem Team aus zehn Country Heads unterstützt, die Emma in den verschiedenen Märkten führen. Mit seinem Wechsel ins Advisory Board wird Laarmann die Bettzeit-Gruppe weiterhin als Gesellschafter und Berater unterstützen.

Laarmann hatte Emma Ende 2015 unter dem Dach der Bettzeit-Gruppe gegründet. Aktuell ist das Unternehmen in 16 europäischen Ländern online aktiv. Darüber hinaus sind Emma-Matratzen bei verschiedenen Kooperationspartnern im stationären Handel erhältlich. 2019 soll der Markteintritt in weiteren Ländern auch außerhalb Europas erfolgen und die 20 Länder-Marke überschritten werden.

Schmoltzi hatte die Bettzeit-Gruppe Ende 2013 zusammen mit Manuel Müller gegründet. Neben Schmoltzi und Müller gehört seit März noch Philipp Burgtorf der Bettzeit-Geschäftsführung an. Neben Emma umfasst die Gruppe den Onlineshop Dormando und die Matratzenmarke „Dunlopillo". Aktuell beschäftigt das Unternehmen knapp 200 Mitarbeiter.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wrede startet Verkaufsprozess für Interprint-Gruppe

Paasivaara übernimmt Vorsitz im VDMA-Fachverband  − vor