|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

EPH baut Prüfkammerkapazitäten weiter aus

26.10.2020 − 

Das Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie GmbH (EPH) in Dresden hat im Oktober 15 weitere Edelstahlprüfkammern mit einem Volumen von jeweils 0,225 m³ in Betrieb genommen. Damit kann das Labor inzwischen auf 92 Prüfkammern für die Formaldehyd- und VOC-Emissionen zurückgreifen. Der Ausbau der Prüfkammerkapazitäten soll weiter fortgesetzt werden. Aktuell wird eine 36 m³ große Kammer in Betrieb genommen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Acimall: Exportgeschäft hat sich gefangen

Force Majeure für TDI aus Ludwigshafen hält an  − vor