|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Hettich hat Umsatz das dritte Jahr in Folge gesteigert

07.03.2018 − 

Der Umsatz des Möbelbeschlägeherstellers Hettich hat im Geschäftsjahr 2017 um 6,8 % auf 975 Mio € zugelegt. Damit lag das Wachstum über den in den beiden Vorjahren 2016 und 2015 erzielten Steigerungsraten von 3,8 % bzw. 4,5 %. Für 2014 und 2013 waren jeweils leichte Rückgänge ausgewiesen worden. Der Auslandsanteil am Umsatz hat sich im vergangenen Jahr weiter um zwei Prozentpunkte auf 71 % erhöht.

Ergebniskennzahlen veröffentlicht das Familienunternehmen traditionell nicht. Nach Angaben von Dr. Andreas Hettich, geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsleitung, wurde das Ergebnis im vergangenen Jahr vor allem durch die stark gestiegenen Materialkosten belastet. Hettich geht davon aus, dass durch den jüngsten Tarifabschluss in der Metallindustrie der Kosten- und Ergebnisdruck noch weiter steigen wird. Das im Geschäftsjahr 2017 erzielte Umsatzwachstum hat er als ordentlich bezeichnet.

Weltweit hat Hettich im vergangenen Jahr rund 116 Mio € unter anderem in Anlagen und Gebäude investiert. Im Jahresdurchschnitt hat das Unternehmen 6.600 Mitarbeiter beschäftigt und damit rund 400 mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Mitarbeiter in Deutschland lag bei rund 3.600.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gorenje: Angebote für strategische Partnerschaft erhalten

Biesse hat Umsatzziele nochmals nach oben korrigiert  − vor