|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Hilding Sweden hat knapp 20 Mio € erwirtschaftet

12.12.2018 − 

Das Münchener Start-up-Matratzenunternehmen Hilding Sweden hat in seinem ersten Jahr einen Umsatz von knapp 20 Mio € erzielt. Mehr als 150.000 Matratzen wurden seit der Gründung im Oktober 2017 verkauft. Damit liegt die Entwickung des Unternehmens über den Erwartungen des Hauptgesellschafters Hilding Anders Group und den Gründern und Geschäftsführern Dr. Max Fischer und Jens Köpke. Ursprünglich waren sie von einem Umsatz im niedrigen einstelligen Millionenbereich ausgegangen.

Hilding Sweden setzt bei seinem Produktangebot auf ein kleines Portfolio, das auf die verschiedenen Schlafbedürfnisse der Kunden ausgerichtet ist. An das Konzept der One-fits-all-Matratze glaubt Fischer hingegen nicht. Vertrieben werden die Hilding Sweden-Matratzen über den eigenen Onlineshop sowie über Onlinemarktplätze wie Amazon und Otto.

Künftig sieht Hilding Sweden vor allem in Deutschland weiteres Absatzpotenzial. Hier wird im kommenden Jahr der Fokus der Aktivitäten liegen. Darüber hinaus soll das Geschäft in Großbritannien und Frankreich aufgebaut werden. Den Umsatz will das Unternehmen 2019 insgesamt verdoppeln.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Franke-Gruppe besetzt zwei Leitungspositionen neu

Memminger leitet seit November Marketing bei Electrolux  − vor