|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Hisense Gorenje stoppt Produktion in Europa

23.03.2020 − 

Der Hisense Gorenje-Gruppe setzt angesichts des sich ausbreitenden Coronavirus ab heute die Produktion in sämtlichen europäischen Werken für zwei Wochen aus. Management und Arbeitnehmervertreter haben sich darauf geeinigt, die Produktion am 6. April wieder aufzunehmen, sofern die jeweiligen Staatsregierungen bis dahin keine anderweitigen Maßnahmen für die Industrie zur Eindämmung des Coronavirus bestimmt haben. Das Vorgehen wurde auch bereits vom Betriebsrat genehmigt.

Die Produktionsunterbrechung betrifft die Werke in Velenje/Slowenien, Valjevo/Serbien und Mora/Tschechien. Die Hisense Gorenje-Gruppe wird dabei zum Teil auf Urlaubsregelungen zurückgreifen. Zum Teil soll auch von zusätzlichen Arbeitstagen im zweiten Halbjahr Gebrauch gemacht werden. Einige Büroangestellte werden auch während der Produktionsruhe entweder von zuhause oder im Büro weiterarbeiten.

Der Hausgerätehersteller hat sich nach eigenen Angaben für die Produktionsunterbrechung entschieden, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern und seine Mitarbeiter zu schützen. Ausreichend Materialien zur Weiterführung der Produktion wären nach Unternehmensangaben vorhanden gewesen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Miele wird Produktion für drei Wochen unterbrechen

BSH setzt Produktion an verschiedenen Standorten aus  − vor