|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Joka beendet Zusammenarbeit mit Kika/Leiner-Gruppe

07.12.2018 − 

Der österreichische Polstermöbel-, Matratzen- und Bettenhersteller Joka will die langjährige Zusammenarbeit mit der Kika/Leiner-Gruppe per 31. Januar 2019 beenden. Nach Angaben von Joka haben sich beide Unternehmen auseinandergelebt. Die Entscheidung sei vor dem Hintergrund der Ereignisse bei Kika/Leiner in den vergangenen Monaten erfolgt. Die inzwischen zur Signa Holding gehörende Möbelhandelsgruppe Kika/Leiner richtet derzeit unter Führung von CEO Reinhold Gütebier ihre Unternehmensstrukturen und -prozesse neu aus. Bis Anfang Februar soll die Neupositionierung der Marken „Kika“ und „Leiner“ abgeschlossen sein, im Zuge derer auch eine Anpassung der jeweiligen Sortimente erfolgen soll.

Die bisherigen Umsätze mit der Kika/Leiner-Gruppe will Joka künftig über den Ausbau der Partnerschaft mit dem Fachhandel kompensieren und sich damit noch stärker als österreichischer Premiumhersteller für Wohn- und Schlafkultur positionieren. Für 2019 plant das Unternehmen die Eröffnung zweier neuer Showrooms. Aktuell gibt es acht Joka-Showrooms in Österreich. Außerdem bietet Joka seinen Handelspartnern mit der Gründung des „Joka-Campus“ Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, zum Beispiel zum Thema Vertrieb und Positionierung, an.

Um den Exportanteil von aktuell 15 % auf künftig 20 % zu steigern, ist Joka derzeit dabei, neue Fachhändler und Handelsagenturen im Benelux-Raum zu akquirieren. Die wichtigsten Auslandsmärkte des Unternehmens sind Deutschland, die Schweiz und Südtirol/Italien. Des Weiteren entwickelt Joka ein Franchise-Konzept für die Schlafsystem-Marke „ProNatura“. Mit ProNatura erzielt der Hersteller jährlich zweistellige Steigerungsraten. Insbesondere in Deutschland sei die Marke erfolgreich. Mit dem neuen Franchise-Konzept, das mit einem ersten Pilotstore in Salzburg im Frühjahr in den Markt eingeführt wird, soll das Wachstum von ProNatura künftig noch weiter forciert werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wicht neuer Geschäftsführer bei Pyramis Deutschland

Electrolux stellt Vertrieb im Elektrohandel neu auf  − vor