|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Raschke ist neuer CEO von BSH Hausgeräte

02.07.2019 − 

Der Hausgerätehersteller BSH hat Uwe Raschke mit Wirkung zum 1. Juli zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt. Raschke ist seit Juli 2008 in der Geschäftsführung der übergeordneten Robert Bosch GmbH tätig und verantwortet dort den Unternehmensbereich Consumer Goods, zu dem neben der BSH auch die Robert Bosch Power Tools GmbH gehört. Raschke ist außerdem zuständig für die Koordination der Aktivitäten in Europa und Afrika. Seine Aufgaben in der Bosch-Geschäftsführung wird er auch weiterhin wahrnehmen. Sein Mandat als Vorsitzender des Aufsichtsrats der BSH hat er dagegen am 1. Juli niedergelegt. Neuer BSH Aufsichtsratsvorsitzender ist Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer. Als CEO folgt Raschke bei der BSH auf Dr. Karsten Ottenberg nach, der den Vorsitz der BSH-Geschäftsführung 2013 übernommen hatte und zum 30. Juni auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Darüber hinaus ist CFO Johannes Närger zum 30. Juni in den Ruhestand gegangen. Er war seit 2009 Mitglied der BSH-Geschäftsführung. Bis zur Ernennung eines Nachfolgers wird Matthias Ginthum, Chief Markets Officer der BSH, das Finanzressort interimsweise übernehmen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schattdecor erweitert Vorstand auf sechs Personen

Optimo Schlafsysteme hat sich Klimapakt angeschlossen  − vor