|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Rhenus erwirbt niederländische Spedition Jos Dusseldorp

09.07.2018 − 

Das Logistikunternehmen Rhenus Home Delivery hat am 14. Juni den Kaufvertrag über den Erwerb der Spedition Jos Dusseldorp Transport mit Sitz im niederländischen Lichtenvoorde unterzeichnet. Das Closing ist am 29. Juni erfolgt. Sowohl das bisherige Management als auch der Name sollen nach der Übernahme zunächst weiter bestehen bleiben.

Jos Dusseldorp beliefert mit 70 Fahrzeugen den Fachhandel und Endkunden mit Möbeln sowie empfindlichen und sperrigen Gütern. Neben der Belieferung gehört auch die Montage von Möbeln, Umzüge sowie die Lagerung und Entsorgung von Altmöbeln zum Serviceportfolio. Das Unternehmen beschäftigt rund 90 Mitarbeiter. Der Kernmarkt sind die Niederlande. Hinzu kommen Lieferungen nach Belgien sowie nach Luxemburg. Vom Zentral- und Auslieferungslager in Lichtenvoorde werden im Durchschnitt 1.200 Sendungen pro Tag verteilt.

Die beiden Unternehmen kooperieren bereits seit fünf Jahren im B2B- und B2C-Geschäft. Nach Angaben von Rhenus Home Delivery-Geschäftsführer Nicolas Rottmann sind die Niederlande bereits jetzt unter anderem aufgrund ihrer geografischen Lage zwischen Großbritannien und Deutschland ein wichtiger Markt. Mit dem Zukauf will Rhenus Home Delivery seine Position in Westeuropa stärken, um so seinen international agierenden Kunden nachhaltig gerecht zu werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Softwareanbieter 2020 und Promob wollen fusionieren

Zweistellige Exportzuwächse bei Deutschland und Taiwan  − vor