|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Severin hat mehrere Leitungspositionen neu besetzt

18.01.2019 − 

Der Hausgerätehersteller Severin hat im Rahmen seiner Markenneuausrichtung mehrere Positionen in verschiedenen Bereichen neu besetzt. Zum Jahresbeginn hat Gerald Berchtenbreiter als Head of Sales National die Vertriebsleitung übernommen. Berchtenbreiter verfügt über mehr als 30 Jahre Vertriebserfahrung im Möbel- und Baumarktbereich. Er ist von dem Möbelhandelsunternehmen Pilipp zu Severin gewechselt. Bei Möbel Pilipp war er seit Anfang 2016 Geschäftsführer. Davor war er von März 2009 bis Ende 2015 als Bereichsleiter Vertrieb und als Prokurist für die Verbundgruppe EK/Servicegroup tätig. Von Ende 2006 bis Anfang 2009 hatte Berchtenbreiter als Verkaufsleiter bei der Baumarktkette Toom und von 2004 bis Ende 2006 als Vertriebsleiter beim Möbelhändler Kika gearbeitet. Davor war er drei Jahre lang Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft der österreichischen XXXLutz-Gruppe.

Zudem hat Severin Martin Leske ebenfalls zum Jahresbeginn die Regionalleitung Nordrhein-Westfalen übertragen. Leske war zuvor als Area Sales Manager für LG Electronics Deutschland tätig.

Seit dem 1. Dezember ist Thomas Hintz neuer Teamleiter der IT-Infrastruktur. Hintz soll künftig in Zusammenarbeit mit der IT-Entwicklung zum Ausbau der Kompetenz im Bereich Data Analytics beitragen.

Außerdem hat Severin den neuen Unternehmensbereich Product Category geschaffen. Sebastian Blome, der bereits seit vier Jahren bei Severin das Produktmanagement verantwortet, hat in dem neuen Bereich die Position des Product Managers übernommen. Neu als Product Manager hinzugekommen ist am 1. November Sven Buschmann. Buschmann ist von dem Hersteller von Elektro- und Elektronikzubehör Hama zu Severin gewechselt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Blum hat mit Ausbau von Werk 4 in Bregenz begonnen

Bettzeit-Gruppe peilt für 2019 über 100 Mio € Umsatz an  − vor