|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Tapio-Netzwerk verfügt inzwischen über 41 Mitglieder

14.09.2020 − 

In der cloudbasierten Internet of Things (IoT)-Plattform „Tapio“ für die holzverarbeitende Industrie, die von der Homag Group Ende Mai 2017 auf der Ligna in Hannover vorgestellt wurde, arbeiten inzwischen 41 Business-Partner zusammen. Auf Seiten der Maschinen- und Anlagenhersteller haben sich dem Partnernetzwerk unter anderem Anthon, Barberan sowie Hundegger angeschlossen. Von den Werkzeugherstellern sind Benz, die Gold Werkzeugfabrik und Leuco beteiligt. Aus dem Zulieferbereich gehören zum Beispiel Surteco, die Klebstoffunternehmen Jowat und Kleiberit sowie die Beschlägehersteller Blum und Hettich zu den Business-Partnern.

Über die offen konzipierte Plattform Tapio können Unternehmen aus der holzverarbeitenden Industrie ihre Maschinen- und Anlagen verbinden und zur Optimierung ihrer Prozesse auch mit Systemen auf Kunden- und Lieferantenseite vernetzen. Das bei der Vorstellung auf die Produkte „machineboard", „serviceboard", „datasave" und „mesboard" beschränkte Angebot wurde seither um verschiedene Anwendungen erweitert. Inzwischen stehen in den vier Bereichen „Transparenz“, „Service“, „Werkzeug und Material“ sowie „Optimierung“ insgesamt elf Apps für die Tapio-Nutzer zur Verfügung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Bauknecht bündelt Oraganisationsstruktur in Österreich

Miele kann Umsatz trotz Corona leicht steigern  − vor