|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Tempur Sealy hat Bed Factory Sweden übernommen

13.05.2019 − 

Der US-amerikanische Matratzenhersteller Tempur Sealy International hat den Bettenhersteller Bed Factory Sweden OÜ in Estland erworben. Das hat die staatliche Investitionsförderungsstelle Estonian Investment Agency (EIA) auf ihrer Webseite bekannt gegeben. Auf EUWID-Anfrage hat Karl Stenberg, CEO der schwedischen Muttergesellschaft Bed Factory Sweden AB, die Übernahme der Produktion in Estland zum 1. April bestätigt. In Viljandi verfügt das Unternehmen über eine 1.825 m² umfassende Fertigungsstätte, in der 2017 rund 32.000 Produkte von Hand gefertigt wurden. In Stockholm/Schweden war bisher die Verwaltung, der Vertrieb und der Showroom angesiedelt.

Während des Übernahmeprozesses wurde Tempur Sealy von der Wirtschaftskanzlei Sorainen unterstützt. Der Kanzlei zufolge will Tempur Sealy den Umsatz von Bed Factory Sweden 2019 und 2020 um bis zu 50 % steigern. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen rund 10 Mio € erwirtschaftet. Bei den Angaben beruft sich die Kanzlei auf Indrek Aasna, Geschäftsführer von Bed Factory Sweden in Estland.

Bed Factory Sweden produziert Boxspringbetten sowie elektrisch verstellbare Betten und beliefert führende Bettenmarken, Filialisten und Hotels. Zu den Eigenmarken gehören „Bedcraft“, „BFS Hotel Collection“ und „Esterbeds“. Bed Factory Sweden wurde 1993 von Eva und Håkan Falk als Familienunternehmen gegründet und 2009 an den schwedischen Investor Varenne AB verkauft.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Auftragseingang der Homag Group hat sich stabilisiert

Geisler rückt in Geschäftsführung von Electrolux auf  − vor