|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Tempur Sealy hat Umsatz weiter um 12,5 % ausgebaut

11.11.2019 − 

Im dritten Quartal 2019 hat der US-amerikanische Matratzenhersteller Tempur Sealy den Umsatz erneut um 12,5 % auf insgesamt 821,0 Mio US$ gesteigert. Dabei ist der Zuwachs wie bereits im zweiten Quartal in erster Linie auf das Geschäft in Nordamerika zu-rückzuführen. Hier hat das Unternehmen im aktuellen Berichtszeitraum 682,0 Mio US$ und damit eine Steigerung von 14,5 % erzielt. Auch der Geschäftsbereich „International“ hat sich positiv entwickelt. Der Umsatz hat sich um 8,0 % auf 139,0 Mio US$ erhöht.

Die Ergebniskennzahlen haben sich jeweils deutlich verbessert. Das EBITDA hat um ein Drittel auf 150,7 Mio US$ zugelegt; das bereinigte EBITDA hat um 17,4 % auf 149,9 Mio US$ zugenommen. Der operative Gewinn ist um 42,2 % auf 120,6 Mio US$ und der Nettogewinn sogar fast um drei Viertel auf 73,3 Mio US$ gestiegen. Entsprechend der positiven Entwicklung hat Tempur Sealy seien Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2019 abermals angehoben und geht nun beim bereinigten EBITDA von einer Spanne zwischen 485 US$ und 500 Mio US$ aus. Damit hat das Unternehmen seine Erwartungen bereits das zweite Mal korrigiert. Im Zwischenbericht für das zweite Quartal hatte Tempur Sealy mit einem bereinigten EBITDA von 450-480 Mio US$ gerechnet. Nach Ende des ersten Quartals war die Spanne noch mit 425-475 Mio US$ angegeben worden. Aus den Angaben für die einzelnen Quartale errechnet sich für den Neunmonatszeitraum bis Ende September ein bereinigtes EBITDA von 355,7 Mio US$.


Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Vertriebsleiter Braje hat Küppersbusch verlassen

Haier verlegt Deutschlandzentrale nach München  − vor