|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Tempur Sealy will rund 700 neue Mitarbeiter einstellen

24.06.2019 − 

Der US-amerikanische Matratzenhersteller Tempur Sealy International will in den USA rund 700 neue Stellen schaffen. Der Personalaufbau soll unter anderem im Management, in operativen Bereichen, in der Logistik und im Projektgeschäft erfolgen. Damit soll nach Unternehmensangaben der steigenden Nachfrage nach Matratzen und Bettwaren der Marken „Tempur-Pedic“, „Stearns & Foster“ sowie „Sealy“ Rechnung getragen werden. Der Nachfrageanstieg steht in erster Linie im Zusammenhang mit der vor Kurzem angekündigten erneuten Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Matratzenhändler Mattress Firm sowie dem Ausbau der Lieferverträge mit dem bestehenden Handelspartner Big Lots.

Ab dem vierten Quartal sollen die drei genannten Marken von Tempur Sealy wieder in den rund 2.500 Mattress Firm-Filialen eingeführt werden. Die Geschäftsbeziehungen zu Mattress Firm hatte Tempur Sealy im Januar 2017 beendet, nachdem der neue Mattress Firm-Eigentümer Steinhoff bestehende Lieferverträge geändert und wirtschaftliche Zugeständnisse gefordert hätte. Die Ausweitung der Zusammenarbeit mit Big Lots soll in erster Linie auf die Um- und Absatzsteigerung bei Einstiegspreisprodukten der Marke „Sealy“ abzielen. Die Sealy-Proukte sollen bis Jahresende in den Big Lots-Filialen erhältlich sein.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Grass hat Umsatz 2018 auf 391 Mio € ausgebaut

Interprint geht an japanischen Druckkonzern Toppan  − vor