|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Tempur Sealy will Sherwood mehrheitlich übernehmen

28.01.2020 − 

Der US-amerikanische Matratzenhersteller Tempur Sealy will für rund 40 Mio US$ einen Anteil von 80 % an dem US-amerikanischen Wettbewerber Sherwoood Bedding erwerben. Zu diesem Zweck hat Tempur Sealy eine endgültige Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an einer neu gegründeten Gesellschaft mit beschränkter Haftung unterzeichnet, die beim Abschluss der Transaktion im Wesentlichen alle Vermögenswerte von Sherwood Bedding umfassen wird. Das Unternehmen befindet sich seit 2017 mehrheitlich im Besitz der Steinhoff International Holdings. Laut einer am 24. Januar von Tempur Sealy veröffentlichten Mitteilung wird die Familie Ellman, die das Unternehmen in dritter Generation führt, auch in Zukunft einen Minderheitsanteil von 20 % an Sherwood Bedding halten. Sherwood Bedding soll auch nach der Übernahme als eigenständiges Unternehmen am Markt bestehen bleiben und weiterhin von den Brüdern Neil und Lance Ellman geleitet werden. Stellenstreichungen sind nicht geplant. Mit dem Closing rechnet Tempur Sealy noch vor Ende des ersten Quartals.

Sherwood Bedding ist auf die Herstellung von Matratzen und Bettwaren im Private-Label-Segment spezialisiert und betreibt vier Produktionsstandorte in den USA.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Raschke übergibt BSH-Vorsitz Anfang Juli an Kriwet

Würth-Gruppe hat Umsatz 2019 um 4,8 % gesteigert  − vor