|  
Zuliefer-/Zubehörindustrie» weitere Meldungen

Triton übernimmt Quarzkomposithersteller Schock

18.02.2021 − 

Bei der auf die Produktion von Quarzkomposit-Spülen ausgerichteten Schock GmbH kommt es zum wiederholten Mal zu einem Eigentümerwechsel innerhalb der Private Equity-Branche. IK Investment Partners hat sich Mitte Februar mit dem Finanzinvestor Triton auf einen Verkauf der Anteile verständigt. Das Unternehmen war im Dezember 2016 über den IK VIII Fund bei Schock eingestiegen; Verkäufer war damals HQ Equita. Triton wird sich über den Triton Fund V an Schock beteiligen. Ein Teil der Anteile soll von dem von CEO Ralf Boberg geleiteten Management gehalten werden.

Schock produziert an dem bayrischen Standort Regen und beschäftigt insgesamt rund 500 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist nach eigener Einschätzung einer der größten Hersteller von Quarzkomposit-Spülen. IK Investment Partners hatte den weltweiten Marktanteil von Schock in diesem Bereich zuletzt immer wieder mit knapp über 20 % angegeben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Rohspanplattenhersteller fordern weitere Anhebungen

Miele investiert 28 Mio € in neue Presse und R&D-Zentrum  − vor