BSH hat im Zuge des Eigentümerwechsels umfirmiert

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH hat im Zuge der Übernahme der Anteile der Siemens AG am ehemaligen Gemeinschaftsunternehmen durch die Robert Bosch GmbH in BSH Hausgeräte GmbH umfirmiert. Die entsprechende Eintragung ins Handelsregister erfolgte am heutigen Tage. Die Bosch-Gruppe hat den Erwerb des 50 %-Anteils an BSH von Siemens mit Wirkung zum 5. Januar dieses Jahres vollzogen und ist seitdem alleiniger Gesellschafter des Hausgeräteherstellers.

BSH wird künftig als Unternehmen innerhalb der Bosch-Gruppe weitestgehend eigenständig operieren; als Vorsitzender der BSH-Geschäftsführung fungiert unverändert Dr. Karsten Ottenberg. Ende September 2014 hatten Bosch und Siemens angekündigt, ihr paritätisch geführtes Joint Venture mit 10,5 Mrd € Umsatz im Jahr 2013 und rund 50.000 Mitarbeitern aufzulösen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -