Dornbracht steigert Umsatz 2013 um 7,5 %

Der Bad- und Küchenarmaturenhersteller Aloys F. Dornbracht hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 7,5 % auf 174,9 Mio € steigern können. Dabei haben alle vier Geschäftsbereiche, Dornbracht Bad, Dornbracht Küche, das Lizenzgeschäft mit der Marke Villeroy & Boch sowie die Business Unit „Alape“ zum Umsatzwachstum beigetragen. Das operative Ergebnis konnte ebenfalls um rund 6,5 Mio € verbessert werden. Der Exportanteil des Unternehmens hat sich gegenüber dem Vorjahr um 5 Prozentpunkte auf 66 % erhöht. Vor allem das Projektgeschäft hat sich im Ausland positiv entwickelt. Zum Jahresende hat das Unternehmen seine Vertriebsorganisation umgebaut. Im Jahresverlauf 2014 soll eine weitere Business Unit im Bereich Serviceunterstützung zur Erweiterung des Leistungsspektrums geschaffen werden. Dornbracht rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem leichten Umsatz- und Ergebniswachstum. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit rund 1.020 Mitarbeiter.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -