Geberit erweitert Kapazität am Logistikstandort Pfullendorf

Der Schweizer Sanitärtechnikkonzern Geberit hat eine Erweiterung seiner Logistikkapazität am Standort Pfullendorf beschlossen. Laut Geberit reichen die Lagerbereiche sowie Kommissionier- und Versandflächen wegen der positiven Geschäftsentwicklung und der steigenden Anzahl an Produktvarianten nicht mehr aus. Im Zuge des Bauprojekts, für das Investitionen von insgesamt rund 40 Mio € geplant sind, sollen die Langgutlagerung erweitert und optimiert, die Kapazität um weitere 18.400 vollautomatische Palettenlagerplätze ausgebaut sowie 51.500 Kleinbehälter vollautomatisch gelagert werden. Zudem sollen 15 zusätzliche Verladetore und eine neue Prozessfläche von rund 15.000 m² hinzukommen. Nach Abschluss der Planungsphase will Geberit mit dem Bau im Frühjahr 2015 beginnen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2017 geplant, so dass die Erweiterungsbauten den Betrieb noch im selben Jahr aufnehmen können. Aus dem Logistikzentrum in Pfullendorf beliefert Geberit Kunden in mehr als 100 Ländern.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -