Geberit will Sanitärkeramikhersteller Sanitec übernehmen

Die Schweizer Geberit-Gruppe beabsichtigt, das finnische Sanitärkeramik-Unternehmen Sanitec für insgesamt 1,29 Mrd sfr zu übernehmen. Die Annahmefrist für das Angebot soll vom 17. November bis zum 22. Dezember laufen. Mit der Transaktion will Geberit sein Produktangebot um den Bereich Sanitärkeramik ergänzen und damit in Europa zum Marktführer im Bereich der Sanitärprodukte aufsteigen. Der gebotene Kaufpreis je Sanitec-Aktie in Höhe von 97 skr bedeutet einen Aufschlag von 29 % gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Sanitec-Aktien an der Börse in Stockholm in den vergangenen drei Monaten. Die Übernahme wird von Geberit vollständig durch eigene Mittel sowie durch neue Schulden finanziert. Sanitec hat im vergangenen Jahr einen Nettoumsatz von 702 Mio € erwirtschaftet; die EBIT-Marge belief sich auf 9,7 %. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 6.200 Mitarbeiter und verfügt über 18 Produktionsstätten sowie 24 Vertriebseinheiten in Europa. Insgesamt werden 14 in Europa operierende Marken vertrieben.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -