Homag Group hat Umsatz um 16 % gesteigert

Der Konzernumsatz der Homag Group ist laut den heute Morgen veröffentlichten vorläufigen Zahlen mit einem Plus von rund 16 % auf 914,8 Mio € deutlich stärker gestiegen als ursprünglich prognostiziert. Das Unternehmen hatte bis zuletzt an der im Februar 2014 abgegebenen Umsatzprognose von 860-880 Mio € festgehalten; bei der Bekanntgabe der Zahlen für das dritte Quartal war ein Umsatz am oberen Ende des Prognosekorridors in Aussicht gestellt worden. Dieses Ziel wurde jetzt noch deutlich übertroffen. Die Anfang Februar 2014 übernommene US-amerikanische Vertriebs- und Servicegesellschaft Stiles Machinery hat etwas mehr als die Hälfte der Umsatzsteigerung beigesteuert.

Der von der Stiles-Akquisition nicht beeinflusste Auftragseingang hat um 9,3 % auf 802,6 Mio € zugelegt; prognostiziert waren 760-780 Mio €. Der Auftragsbestand zum Jahresende lag mit 307,3 Mio € um fast die Hälfte über dem Vorjahreswert. Damit wurde der bislang höchste Wert an einem Geschäftsjahresende erreicht.

Das operative EBITDA vor Aufwand aus Mitarbeiterbeteiligung und vor außerordentlichem Aufwand lag mit 93,2 Mio € ebenfalls über der Prognose von 82-84 Mio €. Durch die gegenüber dem Umsatz überproportionale Steigerung von 23,0 % konnte die EBITDA-Marge auf 10,2 % verbessert werden. Der durch Sondereffekte aus der Stiles Machinery-Akquisition belastete Jahresüberschuss nach Anteilen Dritter lag mit 18,9 Mio € nur knapp über dem Vorjahreswert. Im Gegensatz zu den anderen Kennzahlen wurde damit auch die Prognose von 20-22 Mio € nicht erreicht.
Mit der verbesserten operativen Ertragslage konnte die Nettobankverschuldung zum Jahresende trotz der Mittelabflüsse für die Stiles-Akquisition, der gestiegenen Investitionen sowie einer höheren Dividendenauszahlung um 58,8 % auf 28,5 Mio € reduziert werden.

Die Zahl der Mitarbeiter hat sich zum Jahresende um 542 auf 5.606 erhöht. Über die Stiles Machinery-Übernahme sind 329 Mitarbeiter dazugekommen; darüber hinaus wurden vor allem in den Produktionswerken in Polen und China weitere Stellen geschaffen.
Der vollständige Geschäftsbericht für das Jahr 2014 wird am 31. März veröffentlicht. Parallel dazu wird die Homag Group eine aktualisierte Prognose für das laufende Geschäftsjahr abgeben.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -