Homag Plattenaufteiltechnik und Anthon kooperieren

Die im Bereich Aufteilsägen tätigen Unternehmen Homag Plattenaufteiltechnik und Anthon wollen über eine Kooperation ihre jeweilige Produktpalette erweitern. Beide Unternehmen haben Mitte September eine entsprechende Rahmenvereinbarung getroffen.

Die innerhalb der Homag Group für das Aufteilen von Holzwerkstoffen am Beginn des Produktionsprozesses zuständige Homag Plattenaufteiltechnik GmbH, die im Verlauf der letzten Jahre spezielle Lösungen für die in der Möbel- und Möbelzulieferindustrie nachgefragten Losgröße 1-Anlagen entwickelt hat, kann über die Kooperation mit Anthon künftig auch große Aufteilsägen für höhere Leistungen und größere Schnitthöhen mit dem zugehörigen Handling liefern. Im Gegenzug wird die Homag Plattenaufteiltechnik GmbH kleinere Sägen oder zusätzliche Anlagen für Anthon-Projekte bereitstellen. Anthon hat sich auf größere Aufteilsägen in der Holzwerkstoff- und Möbelindustrie spezialisiert. Für die Möbelindustrie hat das Unternehmen in den letzten Jahren ebenfalls Losgröße 1-Konzepte entwickelt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -