Nolte-Möbel setzt geteiltes Profilsystem von Hettich ein

Der Beschlägehersteller Hettich hat ein neues, geteiltes Profilsystem für große Schiebetürenschränke entwickelt. Damit lässt sich die Profillänge der Schiebetürsysteme deutlich reduzieren und vereinfacht somit den Transport insbesondere von Mitnahmemöbeln bzw. im Onlinemöbelhandel. Da die kürzeren Teile nicht so leicht verbiegen, könne damit auch die Reklamationsquote verringert werden. Bei einem vier Meter langen Schrank beträgt die einzelne Profillänge maximal zwei Meter.

Nolte-Möbel wird als erster Hersteller mit den geteilten Profilen für die Schiebetürsysteme TopLine L in Serie gehen. Eingesetzt werden die Profile im Schnelllieferprogramm für die Nolte-Schrankline „Presto“.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -