Veränderungen im Reginox-Außendienst

Bereits seit 1. Juni betreut Kerstin Saeger bei dem Spülenhersteller Reginox das Außendienstgebiet Bayern. Saeger hat das Gebiet von Claus Schmidt übernommen, der nach nur einem halben Jahr Reginox auf eigenen Wunsch zur Jahresmitte wieder verlassen hat. Saeger wird vorerst auch kommissarisch in Baden-Württemberg die Postleitzahlengebiete 70-74 betreuen. Vertriebsleiter Friedhelm Müller wird darüber hinaus ab sofort wieder alle Großkunden und Küchenmöbelhersteller selbst betreuen, nachdem Roland Köpfer, der erst vor knapp einem Jahr zu Reginox Deutschland wechselte, Ende Mai aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Ab Frühjahr 2014 werden dann Michaela Bäder nach ihrer Elternzeit und Saeger die Gebiete Baden-Württemberg und Bayern betreuen.

Im Westen, Norden und Osten Deutschlands sind nach wie vor Jörg Stolte, Peter Meyer, Uwe Heinicke und Wolfgang Freund für die Fachhandelsbetreuung zuständig. Die im vergangenen Sommer begonnene Neuausrichtung des Vertriebs trägt mittlerweile Früchte. Nach einem schwachen Start in das Jahr, verzeichnete Reginox Deutschland im zweiten Quartal die erwarteten Zuwächse im Auftragseingang. Mit der Auftragslage ist das Unternehmen nach eigenen Angaben derzeit zufrieden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -